E.ON Brightfield – Ausschöpfung des Potenzials der intelligenten Stromversorgung

Wir haben E.ON bei der Entwicklung einer All-in-One-IoT-Anwendung unterstützt, die eine frühzeitige Erkennung und Behebung von Problemen bei der Energieverteilung ermöglicht, die Zuverlässigkeit der Stromversorgung und die betriebliche Effizienz erheblich verbessert und den Stromfluss optimiert. Das intelligente Datenerfassungssystem schöpft das volle Potenzial des Netzes aus und ebnet den Weg für eine grünere und nachhaltigere Energiezukunft.

0 Millionen
durch Brightfield generierte Daten pro Stadt in Echtzeit – jeden Tag!
Mehr als 0 Millionen
Transformatoren im Verteilernetz können digitalisiert werden
0 %
Genauigkeit im Vorhersehen von Netzauslastungen

Die Herausforderung: Wie wird die Energieversorgung der Zukunft aussehen?

Die Digitalisierung der Verteilernetze ist entscheidend, um den Energiewandel zu beschleunigen und eine planbare Energieversorgung zu gewährleisten. Es bedarf innovativer Lösungen und einer engen Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Industrien und Wirtschaftszweigen. Durch die Nutzung der „Power of Data“ wird die Digitalisierung von Stromnetzen vorangetrieben, die täglich mehr als 600 Millionen Datenpunkte generieren. Die Plattform Brightfield spielt eine zentrale Rolle dabei, diese Netze zukunftsfähig zu gestalten.

Das Ergebnis: Brightfield verwandelt jeden Transformator in eine Echtzeit-Dateneinheit für das Energienetz

Durch die Nutzung zeitsynchronisierter Transformatorendaten ermöglicht Brightfield den Nutzern eine effektive Vorhersage und Vorbeugung von Fehlern. Das System sammelt die Daten und versieht sie mit einem Zeitstempel, was wertvolle Einblicke in die Netzauslastung ermöglicht und so die Planung optimiert und die Wartungskosten senkt. Mit der KI-gesteuerten Lastvorhersage steigt die Genauigkeit, was die Rentabilität im Bereich der erneuerbaren Energien im großen Maßstab steigert, da diese eine Herausforderung für die Netze darstellen. Darüber hinaus sorgt das durch IoT und Big-Data-Analysen gestützte Umspannwerk für einen unterbrechungsfreien Energiefluss und profitiert dabei von der Cloud-Speicherkompetenz von Google Deutschland. 

  • Potenziell die weltweit erste Anwendung, die Daten aus dem Energienetz nahezu in Echtzeit erfasst, ohne dass umfangreiche Infrastruktur-Upgrades erforderlich sind
  • Bereitstellung einer kostengünstigen und einfach zu installierenden Lösung für die Digitalisierung des Energienetzes
  • Vereinfachte Datenauswertung durch ein anwendungsfallbezogenes Dashboard

 

Awards

  • Silber in der Kategorie "Beste Nutzung von Daten & KI" beim Annual Multimedia Award 2024 
  • Silber in der Kategorie "Innovation/Digitale Transformation" beim Deutschen Digitalpreis 2023 
     

Ray Sonos Know-how in Sachen digitaler Datenverarbeitung ist essenziell für den Erfolg von ‚Brightfield‘. Gemeinsam haben wir ein Datenerfassungssystem für das Energienetz entwickelt, das die Genauigkeit von Prognosen und damit die Planbarkeit der Energienutzung deutlich verbessert!

Laura Färber, Chief Operating Officer, E.ON/Brightfield

Projektvorgehen

  1. Explore & Understand
    In der Anfangsphase haben wir die technische Machbarkeit unter Berücksichtigung der Leistungs- und Budgetvorgaben gründlich untersucht und verstanden. Dazu gehörte die Bewertung von Optionen für die Echtzeit-Datenerfassung und -verarbeitung von Verteilernetzen in großem Maßstab.
  2. Design & Build
    In der Entwurfs- und Erstellungsphase haben wir die Anwendungsfälle kontinuierlich verfeinert und angepasst, um den Nutzen der gesammelten Daten zu maximieren. Durch den Einsatz moderner Microservice-Architektur und Infrastruktur als Code über Terraform sowie serverloses Computing haben wir eine robuste Verarbeitung und Analyse der Messungen sichergestellt. 
  3. Implement & Scale
    Wir haben die technische Implementierung mit Präzision durchgeführt und dabei den Schwerpunkt auf eine nahtlose Benutzererfahrung gelegt. Kontinuierliche Produktentwicklung und intuitive Datenvisualisierung waren ausschlaggebend für Skalierbarkeit und Benutzerakzeptanz. 

Die Energiewende duldet keinen Aufschub, es braucht digitale Lösungen, innovative Ideen. ‚Brightfield‘ ist ein echter Meilenstein in Sachen Energieeffizienz. Wir sind stolz, dieses Innovationsprodukt mit gesamtgesellschaftlichem Nutzen gemeinsam mit Big Playern wie E.ON und Google verwirklicht zu haben.

Nicolas Escherich, Vorstand, Ray Sono

Erfolgsfaktoren

  • Lösungsorientierter F&E-Ansatz, der zu einem Plug-and-Play-Messgerät und einer Cloud-Implementierung zur Digitalisierung des Energienetzes führt
  • Analyse der gesammelten Datentypen und Korrelationen, um ein anwendungsbezogenes Dashboard für Energienetzunternehmen und Datenvorhersagen zu erstellen
  • Aufbau einer stabilen Cloud-basierten Software-Architektur

 

E.ON  ×  Ray Sono. Partner seit 2016.

Willst du noch mehr über Ray Sono erfahren? Get in touch!

Willst du noch mehr über Ray Sono erfahren? Get in touch!

Florian von Fraunberg
Division Lead Business Development & Account Management
Hier Kontakt aufnehmen