Datenschutzerklärung der Ray Sono AG

Wir begrüßen Sie bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite und freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) und den für uns geltenden landesspezifischen Ausführungsgesetzen. Mithilfe dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Ray Sono AG und die Ihnen zustehenden Rechte.

Personenbezogene Daten sind dabei diejenigen Informationen, die eine Identifizierung einer natürlichen Person möglich machen. Dazu gehören insbesondere Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse aber auch Ihre IP-Adresse.

Anonyme Daten liegen vor, wenn keinerlei Personenbezug zum Nutzer hergestellt werden kann.

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Adresse: Ray Sono AG, Tumblingerstraße 32, 80337 München

Kontaktinformation: https://www.raysono.com, Tel. +49 89 746 46-0, hello@raysono.com

Kontakt des Datenschutzbeauftragten: datenschutz@raysono.com

Ihre Rechte als betroffene Person

Zunächst möchten wir Sie an dieser Stelle über Ihre Rechte als betroffene Person informieren. Diese Rechte sind in den Art. 15 - 22 EU-DS-GVO normiert. Dies umfasst:

  • Das Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DS-GVO),
  • Das Recht auf Löschung (Art. 17 EU-DS-GVO),
  • Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 EU-DS-GVO),
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO),
  • Das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 EU-DS-GVO),
  • Das Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (Art. 21 EU-DS-GVO).

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an: datenschutz@raysono.com. Gleiches gilt, wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung in unserem Unternehmen haben. Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu.

Widerspruchsrechte

Bitte beachten Sie im Zusammenhang mit Widerspruchsrechten folgendes:

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, dieser Datenverarbeitung jederzeit ohne Angaben von Gründen zu widersprechen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht.

Wenn Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung widersprechen, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch ist kostenlos und kann formfrei erfolgen, möglichst an: hello@raysono.com.

Für den Fall, dass wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden die Bestimmungen der EUDS-GVO, des BDSG (neu) und alle sonstigen geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen eingehalten. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung ergeben sich insbesondere aus Art. 6 EU-DS-GVO.

Wir verwenden Ihre Daten zur Geschäftsanbahnung, zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten, zur Durchführung des Vertragsverhältnisses, zum Anbieten von Produkten und Dienstleistungen sowie zur Stärkung der Kundenbeziehung, was auch Analysen zu Marketingzwecken und Direktwerbung beinhalten kann.

Ihre Einwilligung stellt ebenfalls eine datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift dar. Hierbei klären wir Sie über die Zwecke der Datenverarbeitung und über Ihr Widerrufsrecht auf. Sollte sich die Einwilligung auch auf die Verarbeitung besonderer Kategorien von personenbezogenen Daten beziehen, werden wir Sie in der Einwilligung ausdrücklich darauf hinweisen, Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 3 BDSG (neu).

Eine Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten i.S.v. Art. 9 Absatz 1 EU-DS-GVO erfolgt nur dann, wenn dies aufgrund rechtlicher Vorschriften erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Verarbeitung überwiegt, Art. 88 Abs. 1 EU-DS-GVO i.V.m. § 26 Abs. 3 BDSG (neu).

Weitergabe an Dritte

Wir werden Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder bei entsprechender Einwilligung an Dritte weitergeben. Ansonsten erfolgt eine Weitergabe an Dritte nicht, es sei denn wir sind hierzu aufgrund zwingender Rechtsvorschriften dazu verpflichtet (Weitergabe an externe Stellen wie z.B. Aufsichtsbehörden oder Strafverfolgungsbehörden).

Empfänger der Daten / Kategorien von Empfängern

Innerhalb unseres Unternehmens stellen wir sicher, dass nur diejenigen Personen Ihre Daten erhalten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

In vielen Fällen unterstützen Dienstleister unsere Fachabteilungen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Mit allen Dienstleistern wurde das notwendige datenschutzrechtliche Vertragswerk abgeschlossen.

Drittlandübermittlung / Drittlandübermittlungsabsicht

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) findet nur statt, soweit dies zur Durchführung des Schuldverhältnisses erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben.

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an einen Dienstleister oder an Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums: USA

Drittlandübermittlung an Google

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung für die Dienste von Google (siehe Verwendung von Google Analytics und Verwendung von Google Tag Manager) erteilt haben, übermitteln wir Daten an Google. Die Übermittlung der Daten erfolgt im Rahmen einer Auftragsverarbeitung auf der Grundlage der Standarddatenschutzklauseln (siehe auch: https://privacy.google.com/businesses/processorterms/mccs/).

Weiter findet im Rahmen eingebundener YouTube-Videos (siehe YouTube-Plattform) eine Weiterleitung in die USA statt.

Drittlandübermittlung an Facebook

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung für die Dienste von Facebook (siehe Facebook Pixel) erteilt haben, übermitteln wir Daten an die Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ("Facebook"). (siehe: www.facebook.com/about/privacy/).

Speicherdauer der Daten

Wir speichern Ihre Daten solange diese für den jeweiligen Verarbeitungszweck benötigt werden. Bitte beachten Sie, dass zahlreiche Aufbewahrungsfristen bedingen, dass Daten weiterhin gespeichert werden (müssen). Dies betrifft insbesondere handelsrechtliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten (z.B. Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung, etc.). Sofern keine weitergehenden Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten nach Zweckerreichung routinemäßig gelöscht.

Hinzu kommt, dass wir Daten aufbewahren können, wenn Sie uns hierfür Ihre Erlaubnis erteilt haben oder wenn es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommt und wir Beweismittel im Rahmen gesetzlicher Verjährungsfristen nutzen, die bis zu dreißig Jahre betragen können; die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre.

Sichere Übertragung Ihrer Daten

Um die bei uns gespeicherten Daten bestmöglich gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, setzen wir entsprechende technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein. Die Sicherheitslevel werden in Zusammenarbeit mit Sicherheitsexperten laufend überprüft und an neue Sicherheitsstandards angepasst.

Der Datenaustausch von und zu unserer Webseite findet jeweils verschlüsselt statt. Als Übertragungsprotokoll bieten wir für unseren Webauftritt HTTPS an, jeweils unter Verwendung der aktuellen Verschlüsselungsprotokolle. Außerdem besteht die Möglichkeit, alternative Kommunikationswege zu nutzen (z. B. den Postweg).

Kategorien, Quellen und Herkunft der Daten

Welche Daten wir verarbeiten, bestimmt der jeweilige Kontext: Dies hängt davon ab, ob Sie z.B. online eine Bestellung abgeben oder eine Anfrage in unser Kontaktformular eingeben, ob Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen oder eine Reklamation einreichen.

Bitte beachten Sie, dass wir Informationen für besondere Verarbeitungssituationen gegebenenfalls auch gesondert an geeigneter Stelle zur Verfügung stellen, z.B. beim Upload von Bewerbungsunterlagen oder bei einer Kontaktanfrage.

Beim Besuch unserer Webseite erheben und verarbeiten wir folgende Daten:

  • Name des Internet Service-Providers
  • Angaben über die Webseite von der aus Sie uns besuchen
  • Verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • Die von Ihrem Internet Service Provider zugewiesene IP-Adresse
  • Angeforderte Dateien, übertragene Datenmenge, Downloads/Dateiexport
  • Angaben über die Webseiten, die Sie bei uns aufrufen inkl. Datum und Uhrzeit
  • Aus Gründen der technischen Sicherheit (insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver) werden diese Daten gemäß Art. 6 Absatz 1 lit. f EU-DS-GVO gespeichert.
Consent-Layer - Cookiebot

Wir verwenden auf unserer Webseite ein Consent-Layer des Unternehmens Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark ein. Über den Consent-Layer haben Sie die Möglichkeit Ihre Einwilligung in auf unserer Webseite eingebundene Datenverarbeitungen zu geben. Hierbei erfolgt auch ein Aufruf zu der Domain www.cookiebot.com.

Wenn Sie eine Zustimmung auf unserer Website abgeben, werden die folgenden Daten automatisch bei Cybot protokolliert:

  • Die IP-Nummer des Endnutzers in anonymisierter Form (die letzten drei Ziffern werden auf ‚0’ gesetzt).
  • Datum und Uhrzeit der Zustimmung.
  • Benutzeragent des Browsers des Endnutzers.
  • Die URL, von der die Zustimmung gesendet wurde.
  • Ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key.
  • Der Einwilligungsstatus des Endnutzers, der als Nachweis der Zustimmung dient.

Der Schlüssel und der Zustimmungsstatus werden in Ihrem Browser im Cookie „CookieConsent“ gespeichert, sodass unsere Website Ihre Zustimmung bei allen nachfolgenden Seitenanfragen und zukünftigen Endnutzer-Sitzungen für bis zu 12 Monate automatisch lesen und befolgen kann. Der Key wird für den Nachweis der Einwilligung und für eine Option verwendet, mit der überprüft wird, ob der im Browser des Endnutzers gespeicherte Zustimmungsstatus im Vergleich zur ursprünglichen Zustimmung, die an Cybot übermittelt wurde, unverändert ist.

Weiter werden aktuelle Informationen über die Datenverarbeitungen bei denen Ihre Einwilligung notwendig ist aus einer zentralen Datenbank von Cybot nachgeladen.

Der Zweck dieser Datenverarbeitung ist die ordnungsgemäße Umsetzung Ihrer Entscheidung über die Einwilligung in die jeweiligen Datenverarbeitungen und damit technisch notwendig. Die Datenschutzrichtlinie von Cybot können Sie hier einsehen:
https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

Bei Online-Bewerbungen erheben und verarbeiten wir folgende Daten:

  • Anrede, Titel
  • Name, Vorname
  • Kontaktdaten
  • Falls angegeben: Links zu Ihrem LinkedIn- oder Xing-Profil
  • E-Mail-Adresse (auch für späteren Login in das Bewerberportal)
  • Passwort (für späteren Login in das Bewerberportal)
  • Die hochgeladenen Bewerbungsunterlagen und sonstigen Dokumente
  • Gewünschter Arbeitsort
  • Angabe, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind
  • Gehaltsvorstellung
  • Gewünschter Eintrittstermin
  • Angabe, ob Sie mit der Aufnahme in den Bewerberpool einverstanden sind
  • Einverständnis zur Datenschutzerklärung

Bei einer Anfrage über unser Kontaktformular verarbeiten wir folgende Daten:

  • E-Mail (Notwendig damit wir Sie kontaktieren können)
  • Vorname, Nachname und Nachricht (als freiwillige Angabe)

Wenn Sie uns über das Kontaktformular schreiben, verarbeiten wir Ihre im Rahmen des Kontaktformulars angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme und Beantwortung Ihrer Fragen und Wünsche.

Hierbei wird der Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung beachtet, indem Sie nur die Daten angeben müssen, die wir zwingend zur Kontaktaufnahme von Ihnen benötigen (E-Mail). Zudem wird aus technischer Notwendigkeit sowie zur rechtlichen Absicherung Ihre IP-Adresse verarbeitet. Alle übrigen Daten sind freiwillige Felder und können optional (z.B. zur individuelleren Beantwortung ihrer Fragen) angegeben werden.

Um die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer Daten bestmöglich zu schützen, setzen wir entsprechende Sicherheitsmaßnahmen um. Ihre Anfrage wird über HTTPS verschlüsselt an uns übertragen.

Sofern Sie sich per E-Mail an uns wenden, werden wir die in der E-Mail mitgeteilten personenbezogenen Daten allein zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeiten. Sofern Sie die angebotenen Formulare zur Kontaktaufnahme nicht nutzen, findet keine darüberhinausgehende Datenerhebung statt.

Links zu anderen Anbietern

Unsere Webseite enthält - deutlich erkennbar - auch Links auf die Internet-Auftritte anderer Unternehmen. Soweit Links zu Webseiten anderer Anbieter vorhanden sind, haben wir auf deren Inhalte keinen Einfluss. Daher kann für diese Inhalte auch keine Gewähr und Haftung übernommen werden. Für die Inhalte dieser Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße und erkennbare Rechtsverletzungen geprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Links Soziale Medien

Auf unserer Webseite finden Sie Links zu den Soziale Medien Diensten von Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing und Kununu. Links zu den Internetseiten der Soziale Medien Diensten erkennen Sie an dem jeweiligen Unternehmens-Logo. Wenn Sie diesen Links folgen, erreichen Sie den Unternehmensauftritt von Ray Sono AG bei dem jeweiligen Sozialen Medien Dienst. Bei dem Anklicken eines Links zu einem Sozialen Medien Dienst wird eine Verbindung zu den Servern des Sozialen Medien Dienstes hergestellt. Hierdurch wird an die Server des Sozialen Medien Dienstes übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Darüber hinaus werden weitere Daten an den Anbieter des Sozialen Medien Dienstes übertragen. Das sind beispielsweise:

  • Adresse der Webseite, auf der sich der aktivierte Link befindet
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite bzw. der Aktivierung des Links
  • Informationen über den verwendeten Browser und das verwendete Betriebssystem
  • IP-Adresse

Wenn Sie im Zeitpunkt der Aktivierung des Links bereits bei dem entsprechenden Sozialen Medien Dienst eingeloggt sind, kann der Anbieter des Sozialen Medien Dienstes in der Lage sein, aus den übermittelten Daten Ihren Benutzernamen und ggf. sogar Ihren echten Namen zu ermitteln und diese Informationen Ihrem persönlichen Benutzerkonto bei dem Sozialen Medien Dienst zuordnen. Sie können diese Möglichkeit der Zuordnung zu Ihrem persönlichen Benutzerkonto ausschließen, wenn Sie sich vorher aus Ihrem Benutzerkonto ausloggen.

Die Server der Sozialen Medien Dienste befinden sich in den USA und anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union. Die Daten können durch den Anbieter des Sozialen Medien Dienstes daher auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Bitte beachten Sie, dass Unternehmen in diesen Ländern einem Datenschutzgesetz unterliegen, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist.

Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf Umfang, Art und Zweck der Datenverarbeitung durch den Anbieter des Sozialen Medien Dienstes haben. Nähere Informationen zur Verwendung Ihrer Daten durch die auf unserer Webseite eingebundenen Sozialen Medien Dienste finden Sie in der Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Sozialen Medien Dienstes.

Nutzerprofile / Webtracking-Verfahren

Verwendung von Google Analytics

Wir setzten auf unserer Internetseite das Tracking-Tool Google-Analytics der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“) ein. Wenn Sie im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz ansässig sind, ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) der für Ihre - in diesen Verfahren erhobene Daten - zuständige Verantwortliche.

Über das Tool werden Interaktionen von Besuchern unserer Webseite mithilfe von Cookies und JavaScript-Funktionen erfasst, gespeichert und systematisch ausgewertet. Folgende Daten werden erfasst: anonymisierte IP-Adresse (nur drei Bytes werden erfasst), Google-ID aufgerufene Webseite, zuvor aufgerufene Webseite, Verweildauer auf den Websites und Häufigkeit der Aufrufe der Websites.

Ihre Daten werden an Google übermittelt und dort für eigene Zwecke von Google weiterverarbeitet. Sofern Sie einen Account bei Google haben, kann Google die aus dem Google-Analytics-Tracking gewonnenen Daten auch zusammenführen. Eine Drittlandsübermittlung findet statt, siehe hierzu: Drittlandübermittlung / Drittlandübermittlungsabsicht. Wir haben mit Google auf Basis der EU-DS-GVO eine entsprechende Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Wir setzen dieses Tool ein, um Informationen über die Nutzung unserer Internetseite zu sammeln und aufgrund dieser Daten eine bedarfsgerechte Gestaltung und Optimierung unserer Internetseite vornehmen zu können.

Aus diesen Daten werden webseitenübergreifend Nutzungsprofile erstellt.

Der Einsatz des Tools erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie hier klicken.

Der Widerspruch gilt nur für das Gerät und den Webbrowser auf dem es gesetzt wurde, bitte wiederholen Sie ggf. den Vorgang auf allen Geräten. Wenn Sie das Opt-out-Cookie löschen, werden Sie wieder nach Ihrer Einwilligung für die Datenübermittlung gefragt.

 

Weiter können Sie ein Browser-Add-In für die Deaktivierung von Google-Analytics hier: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen. Dieses Add-In wird für die gängigen Browser-Versionen von Google bereitgestellt.

Speicherdauer der Daten

Die über dieses Verfahren gewonnenen Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Zwecke nicht mehr erforderlich sind. In unserem Fall ist dies nach 14 Monaten der Fall.

Verwendung von Google Tag Manager (GTM)

Wir setzen auf unserer Internetseite den Google Tag Manager Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“) ein.

Über den Tag Manager werden Funktionen des Tracking-Tool Google Analytics und des Werbe-Dienstes Google AdManager verwaltet. Initial steuert der Google Tag Manager über den sogenannten Einwilligungsmodus auch Ihre Nutzerentscheidung (Einwilligung). Damit wird das Verhalten der Google-Tools an Ihre Einwilligung in diese Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO angepasst.

Über entsprechende Scripts und Cookies wird Ihre Nutzerentscheidung ausgelesen. Sofern Sie nicht in die Nutzung von Google Analytics oder Google AdManager eingewilligt haben, wird durch den Google Tag Manager die Erfassung durch diese Tools verhindert. Hierbei werden die folgenden Daten erfasst: Zeitstempel, User-Agent, Verweis-URL, Boolesche Informationen zum Einwilligungsstatus, Zufällige Zahl, die bei jedem Seitenaufbau generiert wird, Informationen zu der vom Websiteinhaber verwendeten Plattform zur Einwilligungsverwaltung (z. B. Entwickler-ID). Technisch bedingt wird durch den Abruf der entsprechenden Scripte noch IP-Adresse, Geräteinformation, Browserinformationen, URL an Google übermittelt.

Ihre Daten werden Google übermittelt. Eine Drittlandsübermittlung findet statt.

Wir setzen den Google Tag Manager ein, um Ihren Einwilligungsstatus zu speichern und umzusetzen und um unsere Google-Tools (Google Analytics und Google AdManager) zu steuern.

Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DS-GVO. Die Datenverarbeitung ist technisch notwendig, um Ihre Einwilligung für die Google-Tools Google Analytics und Google AdManager umzusetzen.

Eine Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Google Tag Manager erfolgt im Rahmen des Einwilligungsmodus nicht über die jeweilige Session hinaus. Die Speicherdauer der durch den Google Tag Manager gesteuerten Tools Google Analytics und Google AdManager erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung für die in den jeweiligen Abschnitten angegebene Dauer.

 

Facebook Pixel

Unsere Webseite verwendet auch den “Facebook-Pixel” der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland (“Facebook”) ein. Mit dessen Hilfe können wir die Aktionen von Nutzern nachverfolgen, nach dem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder geklickt haben. So können wir die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und marktforschungszwecke erfassen. Die so erfassten Daten sind für uns anonym, das heißt wir sehen nicht die personenbezogenen Daten einzelner Nutzer. Diese Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, worüber wir Sie entsprechend unserem Kenntnisstand unterrichten. Facebook kann diese Daten mit ihrem Facebook-konto verbinden und auch für eigene Werbezwecke, entsprechend Facebooks Datenverwendungsrichtlinie verwenden. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Der Einsatz des Facebook Pixels erfolgt aufgrund Ihrer erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit hier widerrufen:

Die über dieses Verfahren gewonnenen Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Zwecke nicht mehr erforderlich sind. In unserem Fall ist dies nach 180 Tage der Fall.

Die Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie unter https://www.facebook.com/about/privacy/update

Ihre Deaktivierungsmöglichkeit: https://www.facebook.com/policies/cookies/

YouTube-Plattform und Google AdManager (ehemals Doubleclick)

In unsere Webseite haben wir verschiedene Videos der Online-Videoplattform YouTube eingebettet. Betreiber von YouTube ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Die Einbettung bei YouTube erfolgt durch das technische Verfahren des sogenannten Framings. Beim Framing wird durch das bloße Einfügen eines von YouTube bereitgestellten HTML-Links in den Code einer Website ein Wiedergaberahmen (Englisch: Frame) auf der Drittpräsenz erzeugt und so ein Abspielen des auf YouTube-Servern gespeicherten Videos ermöglicht.

Wir setzen die von YouTube erzeugten Framing-Codes im sogenannten „erweiterten Datenschutzmodus“ ein. Gemäß den Angaben der YouTube Plattform wird dabei die Cookie-Aktivität und die dadurch initiierte Datenerhebung erst an eine Nutzung der Wiedergabefunktion des Videos selbst geknüpft. Die Datensammlung durch eine bloße Nutzung der Website mit geframten Inhalten ist vor diesem Hintergrund unterbunden.

Google AdManager (ehem. Doubleclick)
Wir setzen auf unserer Webseite Google Ad Manager, ein Webanzeigendienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”), ein. Über das Tool wird Werbung (Textanzeigen, Banner etc.) angezeigt und Ihre Interaktion mit den Anzeigen gespeichert. Dies erfolgt durch von Google Inc. eingebundene Cookies, Pixel und Scripts. Die gespeicherten Informationen können durch Google Inc. oder auch Dritte aufgezeichnet, gesammelt und ausgewertet werden.
Darüber hinaus kann Google Ad Manager zur Sammlung von Informationen auch sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) nutzen. Durch deren Verwendung kann z.B. der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet und ausgewertet werden.
Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung, die Rechtsgrundlage bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DS-GVO.
Google Ad Manager verarbeitet und speichert Ihre Daten in der USA. Google ist durch entsprechende vertragliche Regelungen verpflichtet, die Datenschutzstandards und das Datenschutzniveau der EU einzuhalten. Eine Datenverarbeitung bzw. -speicherung in Drittländern kann auch auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgen (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), in diesem Fall werden Sie im Rahmen der Einholung Ihrer Einwilligung hierauf gesondert hingewiesen.

Google benutzt die so erhaltenen Informationen, um eine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens im Hinblick auf die Google Ad Manager-Anzeigen durchzuführen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls auch an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Um dies zu unterbinden, müssen Sie sich zuvor bei Google aus Ihrem Account ausloggen.
Sie können durch das von Google bereitgestellte Plug-In unter nachfolgendem Link die Speicherung der Daten unterbinden: https://www.google.com/settings/ads/plugin installieren.
Ferner können Sie Ihre Einwilligung zudem jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hierzu rufen Sie ganz einfach unseren Consent-Banner auf und wählen die entsprechende Einstellung ab. Bitte beachten Sie, dass die Änderung in den Consent-Banner-Einstellungen für jedes Endgerät einzeln vorgenommen werden muss.

Details darüber, welche Daten Google uns zur Auswertung zur Verfügung stellt und woher diese Daten stammen, können Sie über den nachfolgenden Link nachlesen: https://support.google.com/analytics/answer/2799357?hl=de#where

 

Werbezwecke Bestandskunden (Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DS-GVO)

Die Ray Sono AG ist daran interessiert, die Kundenbeziehung mit Ihnen zu pflegen und Ihnen Informationen und Angebote über unsere Produkte / Dienstleistungen zukommen zu lassen. Daher verarbeiten wir Ihre Daten, um Ihnen entsprechende Informationen und Angebote per E-Mail zuzusenden.

Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie jederzeit der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung widersprechen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre Daten für diesen Zweck nicht mehr verarbeiten.

Der Widerspruch kann ohne Angaben von Gründen kostenlos und formfrei erfolgen und sollte möglichst an +49 89 746 46-0, per E-Mail an hello@raysono.com oder auf dem Postweg an Ray Sono AG, Tumblingerstraße 32, 80337 München gerichtet werden.

Bewerberportal (Art. 6 Abs. 1 lit. a, b EU-DS-GVO)

Wir werden Ihre persönlichen Daten in jedem Fall vertraulich behandeln und werden diese ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung wie z.B. Vereinbarungen von Vorstellungsgesprächen, Ermittlung passender alternativer Tätigkeitsbereiche und sonstigen im Zusammenhang mit der Bewerbung stehenden Zwecken, also im Rahmen des Personalauswahlprozesses, verwenden.

Durch technische und organisatorische Maßnahmen stellen wir sicher, dass während des Bewerbungsprozesses nur die zuständigen Mitarbeiter/innen des Personalbereichs und des jeweiligen Fachbereichs Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben.

Bis 31.05.2021 setzen wir noch das Bewerberportal Umantis ein.

Betreiber des Bewerberportals

Unser Bewerberportal wird von der Personio GmbH betrieben, einem Unternehmen mit Sitz in Deutschland, welche eine Personalverwaltungs- und Bewerbermanagement-Software anbietet (https://www.personio.de/impressum/). Die im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelten Daten werden per TLS-Verschlüsselung übertragen und in einer Datenbank gespeichert. Personio ist lediglich Betreiber des Bewerberportals und in dem Zusammenhang Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DS-GVO. Die Grundlage für die Verarbeitung durch Personio ist hierbei ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung zwischen uns und Personio.

Im Rahmen der Bereitstellung des Bewerberportals werden personenbezogene Daten an die Personio GmbH übertragen. Dies sind Zugriffsdaten (IP-Adressen, Zugriffszeitpunkte, Betriebssystem, verwendeter Browser, Absturzberichte, etc.). Die Übertragung dieser Daten ist technisch notwendig, um die Funktionalität des Bewerberportals sicherzustellen. Die Zugriffsdaten werden bei Personio nach 7 Tagen gelöscht.

Bewerberpool

Im Bewerberformular finden Sie eine separate Datenfreigabeerklärung, mit der Sie zustimmen können, dass Ihre Bewerbung über eine konkrete Stelle hinaus gespeichert werden darf, auch wenn Sie für die Stellen, auf die Sie sich konkret beworben haben, eine Absage erhalten sollten. Erteilen Sie diese Zustimmung, besteht die Möglichkeit, dass wir Sie in den Bewerberpool aufnehmen und Sie bei geeigneten, auf Ihr Profil passenden Stellen erneut kontaktieren.

Dabei stellen wir durch technische und organisatorische Maßnahmen sicher, dass lediglich die Personen Zugang zu Ihren Daten haben, die direkt am Auswahlprozess teilnehmen und die Daten hierfür benötigen.

Ihre Bewerbung wird bei einer Aufnahme in den Bewerberpool oder bei einer Weiterleitung insgesamt maximal für 24 Monate gespeichert, danach anonymisieren und löschen wir Ihre Daten datenschutzkonform.

Selbstverständlich entstehen Ihnen auch dann keine Nachteile, wenn Sie die Aufnahme in den Bewerberpool nicht gestatten.

In keinem Fall werden wir eine ausschließlich automatisierte Entscheidung über eine Stellenbesetzung treffen.

Auch im Hinblick auf den Bewerberpool sorgt Ray Sono stets für die sichere und vertrauliche Behandlung Ihrer Daten und setzt angemessene technische und organisatorische Maßnahmen nach dem Stand der Technik ein, um Ihre Daten im Einklang mit dem anwendbaren Recht zu schützen.

Datenspeicherung

Ihre Daten werden bei Ray Sono zu dem oben genannten Zweck gespeichert, bis das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist und diesbezügliche gesetzliche Fristen abgelaufen sind. Ray Sono wird Ihre Daten unverzüglich nach Ablauf dieser Fristen, spätestens nach 6 Monaten, anonymisieren, sofern nicht die Ausführungen zum Bewerberpool Anwendung finden.

Betroffenenrechte

Natürlich stehen Ihnen die bereits genannten Betroffenenrechte und Beschwerdemöglichkeiten offen. (siehe oben: Ihre Rechte als betroffene Person).

Widerruf Ihrer Einwilligungserklärungen

Sie sind jederzeit berechtigt, Ihre Einwilligungen zur Verwendung personenbezogener Daten zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an bewerbung@raysono.com.

Automatisierte Einzelfallentscheidungen

Wir nutzen keine rein automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung.

Onlineangebote bei Kindern

Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln bzw. eine Einwilligungserklärung abgeben. Wir möchten Eltern und Erziehungsberechtigte dazu auffordern, an den Online-Aktivitäten und -Interessen ihrer Kinder aktiv teilzunehmen.

Haftungsausschluss

Urheberrecht

Der Inhalt dieser Seiten wurde sorgfältig bearbeitet und überprüft. Die Ray Sono AG übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Ray Sono AG, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Ray Sono AG kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Die Ray Sono AG behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teile der Seite oder das gesamte Angebot ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung einzustellen.

Sicherheitsgrundsätze

Um die bei uns gespeicherten Daten unserer Mitarbeiter/Kunden/Lieferanten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, haben wir entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen getroffen. Die Sicherheitslevel werden in Zusammenarbeit mit Sicherheitsexperten laufend überprüft und an neue Sicherheitsstandards angepasst.

Hinweise zum Datenschutz in den Sozialen Medien

Die Ray Sono AG unterhält Auftritte in den „Sozialen Medien“, bei Facebook, Instagram, LinkedIn, Xing, Kununu und YouTube. Soweit wir die Kontrolle über die Verarbeitung Ihrer Daten haben, stellen wir sicher, dass die geltenden Datenschutzbestimmungen eingehalten werden.

Nachfolgend finden Sie in Bezug auf unsere Auftritte die wichtigsten Informationen zum Datenschutzrecht.

Name und Anschrift der für den Betrieb Verantwortlichen

Verantwortlich für die Unternehmensauftritte im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist neben der Ray Sono AG die

  • Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)
  • Instagram (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)
  • LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland)
  • Xing (New York SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland)
  • Kununu (New York SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland)
  • YouTube (Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland)

Diese Plattformen und ihre Funktionen nutzen Sie jedoch in eigener Verantwortung. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Wir weisen Sie weiterhin darauf hin, dass dabei Ihre Daten außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Bezüglich der US-Anbieter, die unter dem „Privacy-Shield“ zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass diese Anbieter sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir selbst unterhalten die Fanseiten, um mit den Besuchern dieser Seiten zu kommunizieren und sie auf diesem Wege über unsere Angebote zu informieren.

Zudem erheben wir Daten zu statistischen Zwecken, um die Inhalte weiterentwickeln und optimieren zu können und unser Angebot attraktiver zu gestalten. Die hierfür erforderlichen Daten (z.B. Gesamtzahl der Seitenaufrufe, Seitenaktivitäten und durch die Besucher bereitgestellte Daten, Interaktionen) werden seitens der Sozialen Netzwerke aufbereitet und uns zur Verfügung gestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir keinen Einfluss.

Zudem werden Ihre personenbezogenen Daten durch die Anbieter der Sozialen Medien zu Marktforschungs- und Werbezwecken verarbeitet. So ist es möglich, dass z.B. aufgrund Ihres Nutzungsverhaltens und der sich daraus ergebenden Interessen Nutzungsprofile erstellt werden. Dadurch können unter anderem Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen geschaltet werden, die Ihren Interessen entsprechen. Hierfür werden im Regelfall Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Unabhängig davon können in Ihren Nutzungsprofilen auch Daten, die nicht direkt auf Ihren Endgeräten erhoben werden, gespeichert werden. Die Speicherung und Analyse erfolgt auch geräteübergreifend, dies gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich, wenn Sie als Mitglied registriert und bei den jeweiligen Plattformen eingeloggt sind.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Ray Sono AG erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information und Kommunikation gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f. EU-DS-GVO.

Falls Sie um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden, d.h. falls Sie Ihr Einverständnis durch Bestätigung einer Schaltfläche oder ähnliches (Opt-In) erklären, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a., Art. 7 EU-DS-GVO.

Ihre Rechte / Widerspruchsmöglichkeit

Wenn Sie Mitglied eines Sozialen Netzwerks sind und nicht möchten, dass das Netzwerk über unseren Auftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren gespeicherten Mitgliedsdaten beim jeweiligen Netzwerk verknüpft, müssen Sie

  • sich vor Ihrem Besuch unserer Fanseite beim jeweiligen Netzwerk ausloggen,
  • die auf dem Gerät vorhandenen Cookies löschen und
  • Ihren Browser beenden und neu starten.

Nach einer erneuten Anmeldung sind Sie allerdings für das Netzwerk erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben:

Facebook
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und https://www.youronlinechoices.com

Instagram
Datenschutzerklärung: https://help.instagram.com/519522125107875
Opt-Out: https://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp und https://www.youronlinechoices.com

LinkedIn
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-Out: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy und http://www.youronlinechoices.com

Xing
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
Opt-Out: http://www.youronlinechoices.com

Kununu
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
Opt-Out: http://www.youronlinechoices.com

YouTube
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy
Opt-Out: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de und http://www.youronlinechoices.com

Insgesamt stehen Ihnen bereits weiter oben dargestellten Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.

Nachdem jedoch die Ray Sono AG keinen vollständigen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten hat, sollten Sie sich bei der Geltendmachung direkt an die Anbieter der Sozialen Medien wenden, denn diese haben jeweils Zugriff auf die personenbezogenen Daten ihrer Nutzer und können entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, versuchen wir Sie natürlich zu unterstützen. Wenden Sie sich bitte an hello@raysono.com.

Hinweise zum Urheber- und Kunsturheberrecht

Sollten Sie Bilder, Texte, Pläne, Videos, Musik etc. auf unserem Auftritt veröffentlichen wollen, so sollten Sie wissen, dass Sie möglicherweise damit sämtliche Nutzungsrechte an das Netzwerk abtreten, was letztendlich rechtliche Konsequenzen für Sie haben könnte, wenn Sie nicht selbst der Urheber bzw. Rechteinhaber sind.