Magdalena Rogl von Microsoft: Wie man die Vielfalt des eigenen Unternehmens in Content verwandelt

Magdalena Rogl ist eine spannende Persönlichkeit mit klarer Mission und der Message „Diversity is key“. Als Head of Digital Channels bei Microsoft Deutschland hat sie auf unserem Ray Talk inspirierende Einblicke gegeben, wie ein Unternehmensklima zu schaffen ist, in dem sich alle wohlfühlen. Und betont, dass Kreativität, Innovation und Erfolg vor allem Vielfalt zwischen und in den jeweiligen Teams, authentische Mitarbeiter, Leidenschaft für die eigenen Produkte und Liebe zu den Kunden und Partnern erfordern.

Schon als sie sich vorstellt, wird klar: Microsoft meint es ernst mit Diversity. Denn die Digital-Chefin ist keineswegs ein Tech-Gewächs – sie ist gelernte Kinderpflegerin und hatte bis zum Alter von 25 Jahren gar nichts mit der digitalen Welt zu tun. Mehr noch: Aus ihrer Sicht gibt es den „Digital Native“ nicht. Sie ist vielmehr davon überzeugt, dass jeder in die digitale Welt eintauchen kann und dass diese gerade von den vielen unterschiedlichen Perspektiven lebt.

Aus Grau wird Bunt

Apropos Perspektive: Wie erfindet sich ein Unternehmen, das als angestaubt und uncool gilt, komplett neu? Dieser Herausforderung musste sich Microsoft noch vor wenigen Jahren stellen. Magdalena Rogl gibt die Antwort:

„Kulturwandel! Für Microsoft hieß das, seine Vielfalt zu nutzen und bunter zu werden. Und zu erkennen: Kommunikation funktioniert nicht von Unternehmen zu Mensch, sondern nur von Mensch zu Mensch. Um viele Menschen zu erreichen, müssen viele Stimmen erzählen, wie sehr sich eine Firma verändert hat.“

Wanted: Authentische Markenbotschafter

Ein Unternehmen wie Microsoft könnte sich die einflussreichsten, bekanntesten Influencer einkaufen, um seine Botschaft an den Kunden zu tragen. Und tut genau das nicht. Denn es geht nicht einfach nur um Content, sondern um persönliche Erlebnisse und Erfahrungen von Menschen. Um Begeisterung und Leidenschaft. Und wer könnte das besser als die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst? Sie geben dem Unternehmen nicht nur ein, sondern viele verschiedene Gesichter.

„Diversity ist für uns bei Microsoft unser Glaubensbekenntnis. Diversity ist das Wichtigste, was wir haben.“ Sabine Bendiek, CEO Microsoft Deutschland

Videos, Podcasts, Blogposts, Tweets: So unterschiedlich wie die vielen Markenbotschafterinnen und Markenbotschafter sind auch die Content-Arten, die zum Einsatz kommen. Getreu des internen Leitspruchs „Come as you are and do what you love“ bekommen alle Mitarbeitenden weltweit die Chance, sich einzubringen und ihre Geschichten zu erzählen – aus ihrer Sichtweise, auf ihre Art und im Rahmen ihrer persönlichen Social Media Skills. Die Ergebnisse überzeugen: Die privaten Accounts schlagen in Sachen Engagement und Reichweite jeden Firmen-Account.

„Diversity ist Chance, nicht Störfaktor“ – Das Interview

Aber nicht Zahlen, sondern Menschen stehen bei all dem im Vordergrund, wie Magdalena Rogl anschließend im Ray Sono Interview erzählt. Es geht nicht um den messbaren, sondern den spürbaren Erfolg: Mitarbeitende sowie Kundinnen und Kunden haben neues Vertrauen in das Unternehmen gefasst und erkannt, wie wertvoll es ist.

Unsere Top-3-Learnings

  1. Diversity bereichert – und ist eine Chance für richtig guten Content.
  2. Markenkommunikation braucht Botschafter, die persönlich und authentisch sind.
  3. Keine Angst vor Experimenten!

Über den Ray Talk

Der Ray Talk ist eine regelmäßige Veranstaltungsreihe, bei der sich unsere Kunden, Partner, Experten, Vorreiter und Inspirationsgeber aus den verschiedensten Branchen zu einem Schwerpunktthema austauschen, zuletzt zum Thema: „Content is Experience!“. Mit dabei sind stets interessante Speaker, die ihre Erfahrungen teilen und Impulse setzen.

Ansprechpartner: Lena Klupp
Marketing und Communications:

Lena Klupp

Office: +49 30-311 75 16-31
E-Mail: lena@raysono.com